Der richtige Weg...

Projekte

Unsere zahlreichen Herzensprojekte werden in kleinen Gruppen erforscht

Hier bekommst du einen kleinen Überblick. Wenn auch DU dabei sein möchtest, melde bitte dich bitte >> HIER << an, dann schalten wir dich für den internen Mitgliederbereich frei.

Unser Idealismus - Unsere Visionen

Gemeinsam und vereint verändern wir die Mitwelt!

Der Verein setzt sich im Wesentlichen für die Forschung, Bildung und Förderung der nachhaltigen und ganzheitlichen Entwicklung ein.
Ebenso fördern wir die Persönlichkeits- und Volksbildung und erforschen gemeinsam das Verhalten von Tieren. Wir forschen und bilden Möglichkeiten für gesunde Ernährung, ein Leben mit allen Elementen, Bewegung und Anwendungen für Menschen und Tiere, die die Gesundheit und das Wohlbefinden unterstützen.

Kleiner Auszug aus unseren laufenden Forschungsprojekt

Mehr dazu im internen Mitgliederbereich, wo du auch den Stundenplan findest.

Unser Forschungsziel ist es, heraus zu finden, warum die Hunde heutzutage immer kränker werden, Krebs extrem auf dem Vormarsch, die Autoimmunerkrankungen ebenfalls immer mehr werden, und die Hunde mit teils sehr jungen Jahren einfach versterben bzw. eingeschläfert werden müssen.

Wir beginnen mir der Erforschung ganz am Anfang, beim Züchter. Was wurde gefüttert, wie oft wurde geimpft, mit was wurde entwurmt, wann kam der Welpe in sein neues Heim, forschen weiter über das Training und die Zusammenhänge mit der aktuellen Ernährung, was wird gefüttert, wie wird entwurmt, wie oft wird geimpft, uvm. Und zu guter Letzt binden wird das Forschungsprojekt „Menschenparadies“ mit ein, um heraus finden zu können, was hat die Gesundheit und das Wesen des Menschen mit der, des Tieres zu tun.
Ein wahrliches Mammutprojekt um hier zu aussagekräftigen Erkenntnissen zu kommen. Aber es macht Spaß :-)
Willst auch du ein Teil unseres Projektes sein, würden wir uns freuen dich als Fördermitglied begrüßen zu dürfen.

Lehrgang für Welpen

Im Lehrgang für Welpen sind auch ab und zu ältere Hunde dabei dabei, je nach dem wie der Wissensstand bei Projektbeginn ist.
Gelehrt wird neben der artgerechten Ernährung und Lebensführung, Bindungsaufbau, Kommunikation und Sozialkompetenz als Grundstein für ein harmonisches Miteinander.
Gerne kann die ganze Familie daran teilnehmen.

Info: Der Lehrgang dauert 9 Wochen (einmal in der Woche).

Lehrgang für Junghunde

Nach dem abgeschlossenen Lehrgang für Welpen, darf man aufsteigen in den Lehrgang für Junghunde.
Hier werden die Kommunikation und das Sozialverhalten weiter gefestigt und gefördert.
Gerne kann die ganze Familie daran teilnehmen.

 

Info: Der Lehrgang dauert 9 Wochen (einmal in der Woche).

Longieren - Kontrolle auf Distanz

Wenn man die ersten zwei Lehrgänge abgeschlossen hat, beschäftigen wir uns mit dem erweiterten Bindungsaufbau, der verbalen und nonverbalen Kommunikation, und der Kontrolle auf Distanz, mit und ohne Ablenkung.
Gerne kann die ganze Familie daran teilnehmen.

 

 

Info: Der Lehrgang dauert 8 Wochen (einmal in der Woche).

Objektsuche - Geistige Auslastung

Ohhh, ab da wird es dann ganz spannend. Man möchte nicht für möglich halten, was eine hundliche Nase alles riechen kann.
Hierbei wird die geistige Auslastung enorm gefördert.
Lehrgang I in der Halle, Lehrgang II am Anfang in der Halle, danach Outdoor (Menschensuche).

 

Info: Jeder Lehrgang dauert 8 Wochen (einmal in der Woche).

Dummy Training - Geistige und körperliche Auslastung

Wenn der Grundgehorsam sitzt, ist dies ein Lehrgang für Impuls- und Distanzkontrolle gleichermaßen.
Nur für apportierfreudige Hunde geeignet.

 

 

Info: Der Lehrgang dauert 8 Wochen (einmal in der Woche).

Agility - Geistige und körperliche Auslastung

Für Mensch und Hund gleichermaßen fordernd. Manchesmal ist die nonverbale Art und Weise der Sprache schwierieger wie die verbale.
Spannende Sache, am Ende des Trainings sind Mensch und Hund sehr ausgeglichen :-)
Alle Geräte sind gelenkschonend niedrig eingestellt.

 

 

 

Info: Dieser Lehrgang dauert 8 Wochen (einmal in der Woche).

Herzensprojekte

Die richtige Ernährung von Hund und Katze ist eines unserer Gesundheits-Forschungsprojekte.
Weiters, Krebs bei Hunden.
Wie kam es dazu? Was wurde gefüttert? Wie oft wurde geimpft? Welche Antizeckenmittel kamen zum Einsatz? Wie oft wurde chemisch entwurmt? Usw.
Wie kann man Krebs nachhaltig mit Naturheilmitteln zum Rückzug bewegen?

 

Und, ganz spannend...
Was hat der Vitamin D-Spiegel des Menschen mit dem Verhalten des Hundes zu tun?

Info: Langzeitprojekte, bei denen jeder mitmachen kann.